Die Location

Wir veranstalten für euch die verschiedensten Konzerte und Partys. Bands und Djs aus allen Regionen der Welt, mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen, wollen euch unterhalten. Unser Programm ist vielfältig: von Blues, über Pop, Rock, Metal, bis hin zu Techno, Hip Hop oder auch mal eine Lesung, für jeden ist etwas dabei. Ob Star oder Newcomer, Cover oder eigenen Songs, der lokalen Band, international bekannten Djs oder weltweit bekannten legendären Band, alle spielen gern im Riders Cafe für die Fans ihrer Musik. Das Riders Cafe begeistert durch eine große Bühne, einer langen Bar, im ersten Stock mit einem großen Balkon und separater Bar. Alles selbstverständlich mit vielen Barhockern und einem Raucherraum, so dass ein jeder Gast die Möglichkeit hat, den richtigen Platz für sich zu finden und so individuell die Veranstaltung genießen zu können. Es erwartet euch Club-Atmosphäre pur, vor allem die Nähe zu den Künstlern machen das einzigartige Ambiente des Riders Cafe aus. Der Sound ist satt, das Licht fast über Gebühr für die Größe des Raumes. Das Riders Cafe wird in die 400er Kategorie der deutscher Music Clubs eingestuft und je nach Art der Veranstaltung gefüllt.

Durch die lange Tradition des Music Clubs, die bewusste Wahl verschiedenster Musik Stile, hat sich ein bemerkenswerter Mix an Gästen entwickelt, der sich in drei Generationen je nach Veranstaltung, mal stärker mal schwächer wiederspiegelt. Der gemeinsame Nenner ist die Musik und da spielt Alter, Herkunft, Einkommen keine Rolle. Genau darin liegt die Philosophie des Riders Cafe. Entstanden ist der Club 1985, offiziell im Februar 1986 mit Konzession, "damals" aus der Idee gegründet, dass Motorradfahrer einen Treffpunkt haben, der ebenso für Musik Fans ein fester Punkt in Lübeck sein soll. Abseits der Innenstadt im Gewerbegebiet, direkt an der Autobahn nach Puttgarden oder umgekehrt in den Süden in Richtung Hamburg, liegt das Riders Cafe. Von Anfang an wurde über das gängige Klischee hinaus veranstaltet, Jazz und Pop waren genauso dabei wie natürlich Biker Rock. Anfang der 90er kam Techno hinzu, zu Beginn für Puristen des Biker Stils eine fragwürdige Strategie. Aber die guten Partys und die langen ausgelassene Abende mit Feier freudigen Gästen von nah und fern, bestätigten den richtigen Weg, auch im DJ-Bereich glaubwürdig Fuß gefasst zu haben. Der nicht zu übersehende und gern gepflegte Bikerstil ist geblieben und kommt bestens klar mit den verschiedensten Arten der Musik. Die Motorradfahrer sind weniger geworden, die Ziele seit 1985 vielfältiger, man reist durch die Welt und findet ein weitaus größeres Angebot an Treffpunkten, als in den 80iger Jahren. Dem Riders Cafe hat es nicht geschadet, im Gegenteil es ist damit gewachsen. Alle Namen von Bands oder DJ's aufzuzählen, die hier einkehrt sind, ist fast unmöglich.

Jede Veranstaltung für sich, hat ihren besonderen Charme. Die verschiedenen Musik Stile waren mal stärker und mal schwächer vertreten, es ergibt sich aus der Nachfrage, der gegebenen Zeit. Viele Impulsgeber haben hier gastiert, ob Christian Death, Unheilig zum Beispiel für die Dark Szene, Corvus Corax, Schandmaul, Tanzwut, Schelmish für die Mittealter Szene, Kult wie die Leningrad Cowboys, Waltons, Die Schröders, The Bates, Junior Wells, Jan Feddern, Achiem Reichel, Extrabreit, Canned Heat, Mitch Ryder oder das legendäre Konzert von Frank Zander mit seiner Band in Rabenschwarzer Manier ala Rammstein. Metalbands hatten in den 80igern die Bühne fest unter ihren Beinen, Metal Church, Heavens Gate, Sick of it All, Vicious Rumors, Leeway, aber auch Tom Gerhardt, Mundstuhl, Monsters of Liedermaching, Konny Reimann brachten das Publikum ohne verstärkte Band in beste Unterhaltung. Pop und Rock mit Kathrina and the Waves, Angelo Kelly, Jennifer Rostock, Thomas Godoj fehlten nicht. Viele gute Cover Bands spielen bis heute im Club, die Enkelz machten hier ihr erstes Konzert, Bon Scott aus Hamburg spielen seit über 20 Jahren im Club. Seit kurzen entdeckt die HipHop Szene den Club, K.I.Z. B-Tight, Massive, Olli Banjo rocken den Club genau so souverän, wie die Bands. Partys im Riders Cafe haben etwas Besonderes, dreimal im Jahr findet eine V.I.P Party statt, zu Ostern, Ende September und kurz vor Weihnachten. Very Important ist jeder der zu Gast ist, die Party auf zwei Floors, einem Zelt vor dem Club und der Tanzfläche in dem Club, bieten für Fans der Pop und Rock Musik genauso wie den Dancefloor Fans einen Feier-Rahmen, der hier seit Anfang der 90iger das Wort Tradition zu recht verdient. Verlass darauf gute Leute zu treffen, tolerant und trotzdem kräftig feiern zu können ist das Privileg dieser Party. Mit Techno und House Partys in allen Facetten, früher Drum and Bass, haben hier viele Freunde dieses Styles eine gute Zeit verbracht, Goa Partys mit ihrer liebevollen Deko begleiten den Music Club seit Anfang der 90iger und haben heute noch ein ganz besonderes Flair. So hat jede Zeit seine Musik und im Riders Cafe hält manches vielleicht länger, startet hier, schaut vorbei auf der Höhe der Zeit, bringt sich wieder in Erinnerung. Wir veranstalten für euch gern, wollen überraschen, euch entdecken lassen, wollen eine gute Kultur der Musik und des Miteinanders erhalten. Das aktuelle Programm entnehmt Ihr bitte, dem passenden Link, so gut wie alle Veranstaltungen sind bundesweit über die bekannten Kartensysteme im Vorverkauf. Bei Live Musik öffnet der Club in der Regel um 20.00 Uhr, Beginn der Veranstaltungen ca. 21.00 Uhr. Die Partys starten in der Regel gegen 22.00. Eine Garderobe befindet sich im Club. Die Busverbindung aus der Innenstadt ist die Linie 16, welche am Freitag bis zur Leinweberstraße fährt, am Samstag leider nur bis zur Ziegelstraße, solltet ihr zu zweit oder dritt kommen, empfehlen wir ein Taxi. Durch den Wandel in der Szene, hin zu den vielen sogenannten interessanten Outdoor-Events für Musik und Fahrzeug Liebhabern haben wir uns entschlossen, im Sommer von Anfang Juni bis Ende August nur noch mit wenigen Ausnahmen zu öffnen. Die aktuelle Terminplanung, entnehmt Ihr bitte aus unserer Veranstaltungsrubrik. Selbstverständlich steht in der Sommerzeit der Musik Club für private Feiern auch am Wochenende zur Miete zur Verfügung. Wir "Riders Classic, Riders Cafe", freuen uns auf euch, genießt die Musik, die Party.

Rider´s Café Music Club since 1986

Datenschutz Impressum Kontakt Büro: 0451 898105 Email: info@riders-cafe.de